K5 - Ablauf

Der Mix aus wechselnden Formaten ist es, was die Programmgestaltung des Leitertrainings ausmacht. Sie gehen Hand in Hand und jedes Format nimmt eine wichtige Rolle ein. Von zentraler Bedeutung sind dabei die praxisrelevanten Vorträge, die auf dem K5-Kompetenzmodell basieren und das Wachstum der Teilnehmer in den fünf Leiterschaftsbereichen fördern.

Erfahrene Trainer aus unterschiedlichen Leitungsbereichen referieren über akute und essentielle Themen. Doch es bleibt nicht bei bloßer Theorie. Reflektierende und herausfordernde Aufgaben im Nachgang schulen die Teilnehmer auch in der Praxis.

Musik und Anbetung ist ein wichtiger Bestandteil des Leitertrainings. Gemeinsamer Lobpreis dient dazu, Gott mit in die Veranstaltung einzuladen und sich für sein Wirken zu öffnen.

Nicht nur in den Pausen und während gemeinsamer Mahlzeiten haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich näher kennenzulernen und auszutauschen. Auch Gruppenarbeiten fördern Beziehungen, Gespräche und Reflexion.


LERNEN

Praxisrelevante Vorträge von erfahrenen Leitern aus Wirtschaft und Gemeinde

ANBETEN

Gott auf vielfältige Art und Weise begegnen und preisen

ENTDECKEN

Neue Tools für innovative und effektive Gemeindearbeit kennenlernen

STAUNEN

Von spannenden Erlebnisberichten anderer Leiter inspiriert werden

VERNETZEN

Netzwerken und Austauschen, gegenseitiges Inspirieren und voneinander Lernen

MITMACHEN

Sportlich aktiv sein und kreative Angebote wahrnehmen