Gemeindegründung in Schwaz

Wir wollen Wachstum des Reiches Gottes fördern!

Aktives, ständiges Gründen von neuen Gemeinden ist die beste und wichtigste Strategie um erstens das zahlenmäßige Wachstum im Leib Christi  und zweitens die konstante, gemeinschaftliche Erneuerung und Erweckung von bereits existenten Gemeinden zu sichern. Nichts anderes – weder Großevangelisationen, noch Missionsprogramme, noch christliche Werke, noch wachsende Kirchen, noch Gemeindeberatung, noch Methoden zur Gemeindeerneuerung – wird einen so bleibenden Eindruck hinterlassen wie dynamisches, großflächig angelegtes Gründen von neuen Gemeinden.

 Wir wollen dem biblischen Auftrag Folge leisten!

Fast alle großen evangelistischen Herausforderungen des neuen Testaments sind letztendlich ein Ruf, Gemeinden zu gründen und nicht bloß den Glauben weiterzugeben. Der ‚Missionsbefehl‘ (Matthäus 28,18-20) enthält nicht nur den Auftrag ‚zu Jüngern zu machen‘, sondern auch ‚zu taufen‘. In der Apostelgeschichte und an anderen Stellen wird deutlich, dass die Taufe für die Eingliederung in eine anbetende Gemeinschaft steht (Apostelgeschichte 2,41-47). Der großartigste Missionar aller Zeiten hatte eine recht simple, zweifache Strategie. Zuerst ging er in die größte Stadt einer Region (siehe Apostelgeschichte 16,9.12). Dann gründete er Gemeinden in jeder Stadt (siehe Titus 1,5: „du sollst in jeder Stadt Älteste einsetzen“). Sobald Paulus dies getan hatte, konnte er sagen, dass er das Evangelium in einer Gegend ‚völlig verkündigt‘, und er deswegen dort ‚keinen Auftrag‘ mehr hatte (siehe Römer 15,19.23).

Wir wollen allen Tirolern ermöglichen Teil einer offene Gemeinde zu werden

Wir wollen, dass alle Tiroler die Möglichkeit haben eine offene evangelikale Gemeinde, in der das Evangelium für Christen und Nichtchristen verkündigt wird  in ihrer Stadt  besuchen zu können. Wir glauben nicht, dass entkirchlichte Schwazer die Kirche im Kino in Insnbruck besuchern werden. Wir sind aber überzeugt, dass es gelingt sie zu einer offenen Gemeinde einzuladen, die in der eigenen Stadt angesiedelt ist.

Was sind die nächsten Schritte in Schwaz?

  1. Stärkung der bestehenden Hauskreise
  2. Tanzabende für unsere Freunde in Schwaz
  3. Outdoor Aktivitäten
  4. Straßeneinsätze (Fragenbogen, flyern)

aktuelle Gebetsanliegen


Outdoor-Adventures